Das "Wickels Hus" am Maat - Die Bürgerbegegnungsstätte des Heimatvereins Netpherland Ein altes Haus wird nie fertig Unser Domizil das „Wickels Hus“ wurde ja vor ein paar Jahren von Heimatverein Netpherland aufwendig umgebaut und renoviert. Aber wie es nun bei alten Häusern ist, man wird nie fertig. Das Problem haben wir nun im „Obernetpher Zimmer“ gehabt, dort mussten einige Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Da wir ja in diesem Bereich ja alle nur Amateure sind, haben wir fachliche Rat bei Peter Dickel von PBS Peters-Bauservice eingeholt. Peter Dickel ist in Netphen selbstständiger Maurer und führt viele Arbeiten rund ums Haus durch. Bei diesem Gespräch machte uns Peter das Angebot: „Ihr sorgt für das Material und dann mache ich Euch das kostenlos!“ Wir konnten es gar nicht recht glauben, waren aber sehr froh über solch ein Entgegenkommen. Da wir ein recht kleiner Verein sind, müssen wir die Kosten im Rahmen halten, aber unser Wickels Hus soll aber auch gepflegt werden um einem Renovierungsstau vorzubeugen. Wir würden uns freuen wenn auch andere Unternehmen uns beim Erhalt von „Wickels Hus“ unterstützen würden. Hier nochmals viele DANK an Peter Dickel !!!!!
23.10.2017  Übergabe FORD Transit Courier
Peter Dickel 2. von links Bürgermeister Paul Wagener 3. von links
Am 23.10.2017 konnte ich, gemeinsam mit weiteren Sponsoren, der Stadt NETPHEN einen FORD Transit Courier übergeben. Bürgermeister Paul Wagener bedankte sich bei allen Sponsoren für das Fahrzeug. Es wird künftig für Dienstfahrten der Stadtverwaltung genutzt, u.a. von den Mitarbeitern im Fachbereich Immobilienservice, den Hausmeistern der Flüchtlingsunterkünfte, dem IT-Service für die Netphener Schulen, aber auch für Dienstfahrten zu anderen Behörden und Weiterbildungsstätten.